Neue Mitbewohner im Regal

In der letzten Woche war es etwas ruhig auf dem Blog, da ich mich in der weiten Welt herumgetrieben habe und ein paar Urlaubstage genossen habe. Noch länger ist es allerdings her, dass ich meine neuen Mitbewohner vorgestellt habe. Es ist also höchste Zeit, das mal nachzuholen. Dieses Mal ist der neue Bücherberg auch recht hoch, denn das passiert, wenn Weihnachten, Geburtstag, die Losfee und ein Kaufrausch aufeinandertreffen 🙂

DSCI0566

Gekaufte Neuzugänge

„Nightmares – Die Schrecken der Nacht“ von Jason Segel (Dressler): Als ich im Herbst auf der Frankfurter Buchmesse war, bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es dort noch leer war 😉 Natürlich wollte ich unbedingt wissen, welche Ideen Jason Segal umgesetzt hat, daher ist der Auftakt dieser Jugendbuchtrilogie in mein Bücherregal gewandert.

„Die Verratenen“ von Ursula Poznanski (Loewe): So viele Freunde haben mir zu dieser Dystopie geraten. Da mir „Erebos“ so gut gefallen hat und auch die Lesungen zur Eleria-Trilogie, ist dies meine aktuelle Lektüre. Und nach etwa der Hälfte kann ich sagen: Ich bin begeistert.

„Warp – Der Quantenzauberer“ von Eoin Colfer (Loewe): Ok, ich habe keine Ahnung, was mich bei diesem Jugendbuch erwartet und noch nie etwas von Eoin Colfer gelesen, aber dieses Buch musste ich haben. Bei Loewe habe ich gesehen, dass Eoin Colfer für Lesungen zur Leipziger Buchmesse kommen wird. Da die Loewe-Veranstaltungen meist auf meinem Buchmesseprogramm stehen, wollte ich mir vorher schon mal ein Bild machen.

„Die Tage in Paris“ und „Ein Bild von dir“ von Jojo Moyes (Rowohlt): Seit „Ein ganzes halbes Jahr“ habe ich alle Bücher von Jojo Moyes gelesen. Jedes Mal hatte ich eine Menge Spaß an ihren Geschichten, daher habe ich auch bei diesen beiden gleich zugeschlagen. Besonders das kleine Bändchen „Die Tage in Paris“ finde ich wunderschön, mit all seinen Illustrationen. Die Geschichte an sich ist die Vorgeschichte zu „Ein Bild von dir“, welches wiederum in zwei verschiedenen Zeitebenen spielt, was mir immer wieder aufs neue gefällt.

DSCI0561

Geschenkte Neuzugänge

„Das Beste, das mir nie passiert ist“ von Laura Tait und Jimmy Rice (DuMont): Ich habe das Buch bei Lovelybooks gewonnen und bin begeistert davon. Es ist eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft und Liebe. Hier könnt ihr die ganze Rezension lesen.

„Finstermoos – Aller Frevel Anfang“ von Janet Clark (Loewe): Dies ist der Auftakt einer vierbändigen Jugenbuchreihe. Alles dreht sich um das idyllische Bergdorf Finstermoos, in dem nicht mehr alles so schön ist, nachdem eine Babyleiche gefunden wurde. Auch diesen Jugendthriller habe ich schon gelesen, hier die Rezension. Ein Dank nochmal an Loewe, die mir das Buch zur Verfügung gestellt haben.

„Bettler und Hase“ von Tuomas Kyrö (Bastei Lübbe): Dieses Buch hat der Weihnachtsmann gebracht und ich bin immer wieder begeistert, wenn sich jemand traut mir ein Buch zu schenken, da ich ja schon eine ganze Menge habe 😉 Noch besser ist es dann, wenn ich das Buch überhaupt nicht kenne, weder aus dem Buchladen, noch aus der Werbung oder von anderen Bloggern. Genau so war es bei diesem Buch. Daher bin ich wirklich neugierig, was der Bettler und der Hase so für Abenteuer erleben. Es klingt auf jeden Fall nach einer skurrilen Geschichte. Ich freu mich.

„Eine himmlische Begegnung“ von Guillaume Musso (Piper): Die Losfee hat mir dieses Buch beim Buchcoverraten auf Buchbegegnungen verschafft 🙂 Es handelt sich um eine seichte Liebesgeschichte, bei der es darum geht, dass eine einzelne Begegnung das Leben verändern kann.

Wie ihr seht, hat mein Bücherregal eine Menge Zuwachs bekommen. Welche Bücher sind denn bei euch in letzter Zeit eingezogen? Oder habt ihr einen Tipp für mich, welches meiner Neuankömmlinge ich als nächstes lesen soll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.