Vorschau: Leipziger Buchmesse 2015

Bald ist es wieder so weit: Die Leipziger Buchmesse (12. – 15. März 2015) öffnet ihre Türen und es warten eine Menge neuer Bücher, Lesungen und Autoren auf uns. In den letzten Tagen habe ich mich mit dem Programm von „Leipzig liest“ beschäftigt. Wie immer gibt es eine Menge toller Veranstaltungen.
An dieser Stelle möchte ich euch nun erzählen, auf welche Autoren ich mich am meisten freue.

WIN_20141013_112456

Ganz weit oben in diesem Jahr steht Jussi Adler-Olsen. Er stellt zu verschiedenen Terminen seinen neuen Roman „Verheißung“ vor. Bisher habe ich noch kein Buch von ihm gelesen und trotzdem finde ich, dass von seinen Büchern eine Faszination ausgeht, der man sich kaum entziehen kann. Daher werde ich dieses Jahr die Chance sicher nutzten und zu einer seiner Lesung gehen. Eine davon ist der Krimi-Club im Landgericht Leipzig. Dort werden unter anderem auch Ursula Poznanski („Stimmen“) und Wolfgang Föhr („Wolfsschlucht“) lesen. Das wird bestimmt ein spannender Abend.

Der Loewe Verlag lockt wieder mit der Loewe-Thrillernacht. Dort werden Janet Clark („Finstermoos“), Eoin Colfer („WARP – Der Klunkerfischer“), Arno Strobel („Schlusstakt“) und Ursula Poznanski („Die Vernichteten“) lesen. Letztes Jahr war diese Veranstaltung mein absolutes Highlight. Mal schauen, wo es mich dieses Jahr hin verschlägt, denn zur selben Zeit findet die LVZ-Kriminacht statt. Dort trifft man dann unter anderem auf Zoë Beck („Schwarzblende“), Jennifer Benkau („Mit Rosen bedacht“), Sebastian Fitzek („Passagier 23“), Nicola Förg („Glück ist nichts für Feiglinge“) . Auch diese Veranstaltung ist toll besetzt, da fällt es wirklich schwer eine Entscheidung für eine von beiden Veranstaltungen zu treffen.

Die Leseinsel Fantasy in Halle 2 ist auch immer einen Besuch wert. Kai Meyer („Seiten der Welt“), Mechthild Gläser („Die Buchspringer“), Patrick Rothfuss („Die Musik der Stille“), Eoin Colfer („WARP – Der Klunkerfischer“) sind nur einige, die ihr dieses Jahr dort antreffen könnt. Besonders schön ist es, dass es dort auch meist die Möglichkeit zum Signieren der Bücher gibt.

Dies sollte erst einmal ein kleiner Vorgeschmack gewesen sein. An dieser Stelle noch ein kleiner Tipp: Schaut rechtzeitig im Online-Programm nach, ob eure Veranstaltungen auch stattfinden wird, denn hin und wieder gibt es leider auch Absagen und Terminverschiebungen. Ich freue mich jedenfalls schon riesig auf die Messe.

Habt ihr denn auch einen Messebesuch geplant? Und wenn ja, auf welchen Autor freut ihr euch am meisten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.