Gemeinsam lesen: „Die letzten Tage von Rabbit Hayes“

Gemeinsam Lesen 2

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

„Die letzten Tage von Rabbit Hayes“ von Anna McPartlin aus dem Rowohlt Verlag, Seite 31.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Ich brauche nur ein paar Tage Ruhe, dann geht es mir wieder besser.“ (S.31)

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Dieses Buch habe ich in die Hand genommen, da ich das Cover unglaublich schön finde. Noch nicht einmal über den Inhalt habe ich mich informiert, bevor ich mit dem Lesen angefangen habe. Ein richtige Coverentscheidung war das. Da ich völlig unvoreingenommen an das Buch rangegangen bin, hatte ich das Gefühl eins mit dem Holzhammer zu bekommen, als ich gleich zu Beginn erfahren musste, dass es sich bei dem Buch um die Geschichte der todkranken Rabbit handelt, der ihre letzten Lebenstage im Hospiz bevor stehen. Bereits nach den ersten Sätzen habe ich sie lieb gewonnen, ebenso ihre Mutter, die sich rührend um sie kümmert. Ich bin gespannt, auch noch die restlichen Familienmitglieder kennenzulernen. Ich glaube, dass mir die Geschichte gefallen wird, bin mir aber auch sicher, dass mich Rabbits Geschichte sehr berühren wird. Da wird mir wohl mehr als einmal ein Klos im Hals stecken. Nichts für schwache Gemüter denke ich.

4. Nenne 5 Adjektive, die dein aktuelles Buch beschreiben. Wenn du dir jetzt diese Eigenschaften anschaust: würdest du gerne mit jemandem befreundet sein, auf den diese charakterlich zutreffen? (Wenn du erst am Anfang bist, dann nimm Adjektive, was du vom Buch erwartest)

Hier meine 5 Adjektive: (Es sei gesagt, dass diese Adjektive natürlich meinen Eindruck im Moment, also nach 31 Seiten wiederspiegeln)

  • liebevoll
  • einfühlsam
  • lustig
  • ehrlich
  • schonungslos

Ja, „lustig“ hat es auf die Liste geschafft und darüber musste ich nicht mal lange nachdenken, denn obwohl die Geschichte einen traurigen Grundton hat, passieren doch immer wieder lustige Dinge. Besonders Rabbits Mutter lässt sich nicht so leicht unterkriegen und sorgt mit ihrer direkten Art für einige lustige Momente.

Ein Mensch mit meinen 5 Eigenschaften könnte ich mir schon vorstellen, besonders die ersten 4 sind ja positive Eigenschaften. „Schonungslos“ bedeutet für mich, dass in der Story (bisher) nichts geschönt ist. Alles wird direkt ausgesprochen. Im wahren Leben, könnte dies natürlich sehr verletzend sein. Aber es gibt sicher schlimmere Charaktereigenschaften.

Was meint ihr dazu?

Wer mehr erfahren will: Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher.

3 Gedanken zu „Gemeinsam lesen: „Die letzten Tage von Rabbit Hayes“

  1. Aleshanee

    Guten Morgen!

    Tja, das Cover *g* das schreckt mich jetzt ehrlich gesagt erstmal total ab *lach* Das ist mir einfach zu wirbelig und zu bunt ^^ Und ich hätte dabei auch nie an ein so ernstes Thema gedacht, aber da sieht man mal wieder, dass innen oft was anderes steckt, als das außen vermuten lässt…

    Die Eigenschaften wirken zur Handlung auf jeden Fall toll, ich denke auch, dass es ein sehr einfühlsames Buch sein wird, dass doch auch eine Menge Humor hat und damit den bedrückenden Teil etwas zurücknimmt.
    Eine Person mit diesen Eigenschaften ist sicher eine Bereicherung; schonungslos ist sicher oft nicht einfach, aber eine ehrliche Meinung ins Gesicht gesagt zu bekommen kann auch recht heilsam sein 😉

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Antworten
    1. Madame Klappentext Beitragsautor

      Hallo Aleshanee,
      tja, so verschieden sind die Geschmäcker bei der Coverwahl 🙂
      Aber du hast recht, wenn man wirklich nur nach dem Cover geht, kann man so einige Überraschungen erlenen.
      LG Kristin

      Antworten
  2. Tanja's Bücherblog

    Huhu,

    das Buch habe ich erst kürzlich auf meine Wunschliste gesetzt 🙂 fand das Cover auch sehr schön und die Geschichte klingt auch interessant.
    Wünsche Dir weiterhin viel Freude mit diesem Buch!

    Liebe Grüße, Tanja

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.