Verlagsvorstellung: Atlantik Verlag

Es war einmal zur Buchmesse 2014 in Leipzig. Ich schlenderte mit einer Freundin durch die vollen Hallen. Wir haben allerlei schönes und lesenswertes gesehen und brauchten auch mal eine Erholung für die Füße. Da kam uns der Stand von Hoffmann und Campe genau recht. Es gab eine ruhige Ecke zum sitzen und eine Menge toller Bücher zum Stöbern.

Atlantik_Logo_gross

Atlantik – Ein Verlag sticht in See

Aber Moment, es waren nicht irgendwelche Bücher. Es waren die tollen bibliophilen Ausgaben vom Atlantik Verlag, der zur Verlagsgruppe von Hoffmann und Campe gehört. Seither kann ich mich nicht mehr sattsehen an den Büchern.

„84, Charing Cross Road“ (Bildrechte: Atlantik)

Die Bücher bestechen durch ihre hochwertige Aufmachung und tollen Inhalte. Schaut euch am besten mal das Verlagsprogramm an, dann wisst ihr wovon ich rede.

Mein Favorit war von Beginn an „84, Charing Cross Road“ von Helene Hanff.  Es handelt von der Brieffreundschaft der amerikanischen Autorin zu ihrem englischen Buchhändler. Der Verlag hat eine traumhaft schöne Neuausgabe auf den Markt gebracht. Ein Muss für jeden, der Bücher liebt.

„Alle meine Wünsche“ (Bildrechte: Atlantik)

„Alle meine Wünsche“ von Grégoire Delacourt kann ich auch nur empfehlen. Darin geht es um eine Frau, die im Lotto gewinnt und damit ihr Glück finden sollte. Aber was ist Glück und macht Geld wirklich glücklich? Mit viel französischem Charme. Sobald ich beide Titel komplett gelesen habe, werdet ihr hier auf meinem Blog auch die Rezension finden.

Atlantik trifft bei mir voll ins Schwarze mit seinem Verlagsprogramm aus Neuerscheinungen und dem Wiederentdecken von alten Schätzen. Seit Frühjahr 2014 bereichert Atlantik die Verlagslandschaft und ich bin gespannt, was da in Zukunft noch kommt. Viel Gutes nehme ich an.

Vor kurzem ist dann „Skipper“ das Maskottchen mit an Bord gegangen. Ein Hund mit Bücherschnauze. Eine tolle Idee wie ich finde. Bei der Namensvergabe durften die Leser Vorschläge einreichen, um im Gegenzug ein Wunschbuch, Buchtagebuch und Büchertasche zu ergattern.

DSCI0664Mit diesem Paket hat Atlantik mein Wochenende versüßt. 🙂 Vielen Dank dafür.

Für alle, die noch mehr über diesen tollen jungen Verlag erfahren wollen, hier gehts zum Atlantik Verlag.

Was haltet ihr denn von Atlantik? Kennt ihr schon das eine oder andere Buch, oder habt einen Favoriten?

3 Gedanken zu „Verlagsvorstellung: Atlantik Verlag

  1. Claudia

    Danke für den Verlagstipp! Ich durfte ja selber auch am Messestand die tollen Bücher bewundern. Schön, dass du mir den Verlag noch mal ins Gedächtnis gerufen hast. Er hinterlässt bei mir einen sehr sympatischen Eindruck! 🙂 Als Grafikdesignerin kann ich natürlich von so toll gestalteten Einbänden nie genug bekommen. Und das Maskottchen ist ja nun wirklich absolut genial! Gibts diese Beutel irgendwo zu kaufen? 😀

    LG Claudia

    Antworten
    1. Madame Klappentext Beitragsautor

      Liebe Claudia,
      die Bücher sind wirklich auch was fürs Auge, die möchte man am liebsten frontal ins Regal stellen 🙂
      Habe den Beutel bis jetzt nicht zum Verkauf gesehen, es ist aber auf jeden Fall eine Frage an den Verlag wert.
      LG Kristin

      Antworten
  2. Karla

    Liebe Claudia, liebe Kristin,

    diese Taschen können normalerweise über den normalen Buchhandel erworben werden, wenn er sie denn hat – im Zweifel bitte einfach nachfragen! 🙂

    Herzliche Grüße aus dem Verlag,

    Karla Paul

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.