Gemeinsam Lesen #79

gemeinsam lesen

 

 

 

 

 

 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

„Leonore und ihre Töchter“ von Gina Mayer (Rütten & Loening – Aufbau) Ich habe den ersten Teil „Dora“ gerade beendet und bin auf Seite 97. Hier beginnt der zweite Teil „Mathilde“

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Geehrte Herren! Aufgrund der äußerst mangelhaften Qualität der von Ihnen gelieferten Merinowolle (20 Ballen zu 97 Gr), die uns am 21. Januar 1848 zugestellt wurde, sehen wir uns leider gezwungen, die gesamte Lieferung zu reclamieren unf Ihre Forderung über 92 Gulden 26 Silber zurckzuweisen.“ (S. 97)

3. Was willst du unbedingt aktuel zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich habe schon eine Weile keinen historischen Roman mehr gelesen und auf diesen hier bin ich durch Lovelybooks gestoßen. Darüber bin ich froh, denn es macht unheimlich Spaß die Familiengeschichte von Leonore zu ergründen. Bis jetzt habe ich Mathilde, deren Tochter Dora und Enkeltochter Nanette kennengelernt. Wie ich finde drei sehr interssante Frauenfiguren. Mir gefällt auch der historische Hintergrund: 1900 in Paris und dann noch Düsseldorf um 1850. Auch wenn ich noch viele Seiten vor mir haben, kann ich schon jetzt sagen, dass es ein schönes Buch ist. Für mich genau die richtige Mischung aus Liebesgeschichte, historischem Roman und Familiendrama.

4. Kannst du dich daran erinnern, welches das erste Buch war, dass du jemals selbst gelesen hast? Fing deine Buchleidenschaft schon direkt mit diesem ersten Buch an?

Mein erstes Buch, dass ich komplett alleine gelesen habe, war „Pippi Langstrumpf“ ich liebe es bis heute. Meine Ausgabe ist auch schon ganz zerlesen, denn auch heute lese ich immer mal wieder ein Kapitel. Schon als Kind habe ich den Fair von Büchern bemocht. Gelesen habe ich allerdings viele Jahre nicht in meiner Freizeit. Mit 16 habe ich „Die Wüstenblume“ geschenkt bekommen und dann bin ich „Harry Potter“ verfallen. Was für ein Gegensatz… Bis heute ist es so geblieben, dass ich kein Lieblingsgenre habe, die Hauptsache ist, dass mich die Geschichte in irgendeiner Weise packt.

Wer mehr erfahren will: „Gemeinsam Lesen“ ist eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei

3 Gedanken zu „Gemeinsam Lesen #79

  1. Claudia

    Das du mal nicht gelesen hast… Unvorstellbar! O.O Ich habe gerade „Weit weg und ganz nah“ ausgelesen. Ein schönes Buch! Musste bisweilen ganz schön lachen. Nun überlege ich gerade, was das nächste Buch werden wird….

    Liebe Grüße
    Claudia

    Antworten
  2. Camillex

    Harry Potter ist auch eines der ersten Bücher, an das ich mich noch erinnern kann. Alles davor war wohl nicht sooo wichtig. Sicher gabs da die ein oder andere leichtere Lektüre davor, aber das weiß ich schon gar nicht mehr so genau

    Antworten
  3. Aleshanee

    Guten Morgen!

    Historische Romane lese ich im Moment leider auch zu wenig, aber der nächste steht schon in den Startlöchern „Hiobs Brüder“ von Rebecca Gable – ich liebe ihre Bücher 🙂
    Ich tauche dann schon immer gerne richtig ins Mittelalter, die Bücher um das 19. Jhd reizen mich nicht so sehr.

    Pippi Langstrumpf hab ich komischerweise nie gelesen, aber die Filme mochte ich als Kind sehr gerne 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.