Gemeinsam Lesen: Mein Herz und andere schwarze Löcher

gemeinsam lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese im Moment „Mein Herz und andere schwarze Löcher“ von Jasmine Warga (Fischer Verlage), auf Seite 98.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Unter FrozenRobot.“ (Toller Satz oder? 🙂 )

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Mir gefällt das Buch bisher sehr gut. Es geht um zwei Jugendliche, die sich durch ein Selbstmordforum kennenlernen und nun gemeinsam planen, wie sie aus dem Leben gehen wollen. Es düsteres Thema, wie ich finde und doch habe ich Spaß beim Lesen. Aysel und Roman sind zwei intelligente Jugendliche, die eine schwere Zeit hinter sich haben, oder auch noch mittendrin stecken. Bisher bin ich noch nicht ganz dahinter gestiegen, weshalb beide einen so endgültigen Ausweg für sich wollen. Genau diese Wissenslücke treibt mich aber beim Lesen an. Ich will unbedingt wissen, was die beiden schon durchgemacht haben. Ausserdem hoffe ich, dass sie sich doch noch für einen anderen Lebensweg entscheiden werden. Nach meinem Geschmack ist es auch, dass es nicht nach kitschiger Liebesgeschichte aussieht.

4. Wie steht ihr zu Seiten in denen Blogger Rezensionsexemplare anfragen können? Seid ihr selber auf solchen Seiten angemeldet? (bloggdeinbuch, das bloggerportal von Randomhouse, etc.)

Ich finde jeder muss selbst entscheiden, ob er sich bei solchen Portalen anmeldet. Ich selbst bin bei Randomhouse angemeldet, habe dort aber noch nix bestellt. Ansonsten nutze ich regelmäßig vorablesen und Lovelybooks, um das eine oder andere Rezensionsexemplar zu bekommen. („Mein Herz und andere schwarze Löcher“ habe ich im Rahmen der Fischer-Lesechallenge bei Lovelybooks bekommen.) Diese beiden sind ja aber nicht nur für Blogger. Für mich gehört es aber zum Guten Ton, dass ich ein Buch auch rezensiere, wenn ich es als Rezensionsexemplar bekomme. Daher versuche ich schon meine Bewerbungen bei den beiden Seiten im Rahmen zu halten, damit ich mit dem Lesen auch nach komme. Ich finde es völlig in Ordnung, wenn man auch das eine oder andere Buch kostenlos bekommt, weil der Verlag von den Bloggern ja auch eine Leistung (in Form von Rezension und Werbung) erhält. Allerdings sollte ein Blog nicht nur aus kostenlosen Exemplaren bestehen. Sonst wäre ein Blog ein Selbstzweck.

Ich selbst gebe noch genügend Geld für Bücher im Monat aus, so dass ich mir kein schlechtes Gewissen machen muss 🙂 Der Bücherkaufrausch bricht bei mir regelmäßig aus.

Wer mehr erfahren will: Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher.

4 Gedanken zu „Gemeinsam Lesen: Mein Herz und andere schwarze Löcher

  1. Carina

    Oh, mit diesem Buch liebäugle ich auch schon eine Weile! 🙂 Ich hatte mich auch auf lovelybooks dafür beworben, hatte aber leider kein Glück :/ Mal sehn, ob das Buch noch auf andere Weise zu mir finden wird..
    Liebe Grüße,
    Carina

    Antworten
  2. BuchBria

    Hallo,

    das Buch ist mir zwar schon öfter begegnet, aber ich wusste bisher gar nicht, dass es um so ein ernstes Thema geht. Vom Cover her sieht es wiederum sehr fröhlich aus und ich werde es auf jeden Fall mal im Auge behalten 🙂

    Liebe Grüße
    Diana

    Antworten
  3. loralee

    Das Buch finde ich auch sehr interessant. Ich finde auch, dass es eine Frage des guten Anstands ist sich die Mühe zu machen und eine Rezension zu schreiben. Schließlich kriegt man dafür ein Buch geschenkt. Naja, eigentlich ist es ein Tauschhandel: Buch gegen Rezi.

    Ich schiele auch gerade nach rechts auf den Steampunk Roman (ist doch einer, oder?), „Warp“. Den muss ich mir näher ansehen.

    Liebe Grüße
    loralee
    Lora liest

    Antworten
    1. Madame Klappentext Beitragsautor

      Hallo loralee,
      ja WARP geht in die Richtung Steampunk. Dabei geht es um eine 17jährige FBI-Agentin, die in einen Fall verwickelt wird, in dem auch eine Zeitreisemaschine eine wichtige Rolle spielt. Ihr begegnen dann auch Figuren aus dem viktorianischen London. Ich finde ja, ein Roman, der in London spielt und dann noch zu verschiedenen Zeiten kann schon mal grundsätzlich nicht so schlecht sein 🙂 Ausserdem ist WARP noch sehr humorvoll.
      LG Kristin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.