Monatsrückblick Januar 2022

Hier war es in letzter Zeit etwas ruhiger, was nicht daran gelegen hat, dass ich wenig oder nichts gutes gelesen habe. Es lag vielmehr daran, dass mir meine Rezensionsmuße abhanden gekommen ist. Fürs neue Jahr habe ich mir vorgenommen, das alles nicht zu wichtig zu nehmen und den Spaß an der Sache nicht zu verlieren. Bisher klappt das ganz gut.

Allzu viel kann ich allerdings über meine gelesenen Bücher im Januar nicht berichten, denn es handelt sich bei allen um Novitäten aus dem Frühjahrsprogramm der Verlage, die erst noch erschienen werden, deshalb soll an dieser Stelle nur der Titel samt Autor*in genannt werden. Nach Erscheinen folgt dann sofort die Rezension.

Meine gelesenen Bücher im Januar 2022 – Julia Schoch fehlt, da ich dieses Leseexemplar nicht mit nach Hause genommen habe

Im Januar 2022 habe ich folgende Bücher gelesen:

  • „Taras Augen“ von Katharina Bendixenzur Rezension
  • „Die Feuer“ von Claire Thomaszur Rezension
  • „Das Vorkommnis“ von Julia Schoch
  • „Future Fairy Tales“ von Holly-Jane Rahlenszur Rezension

Ich habe alle Bücher sehr gern gelesen und kann sie schon jetzt wärmstens empfehlen. Das Besondere für mich war, dass ich zu allen spontan gegriffen habe, weil sie als Vorabexemplare auf Arbeit eingetrudelt sind (eine der besonders schönen Seite am Buchhändlerleben). Oft lese ich diese Bücher nur quer und viel zu selten komplett. Von diesen allen konnte ich mich nicht losreisen und bin so froh, viel neues entdeckt zu haben. Meistens erschlägt mich die Flut an Neuheiten auch ein wenig, was wiederum dazu führt, dass ich nur einen kurzen Blick auf die Leseexemplars werfe. Diesesmal habe ich mir aber ganz bewusst Zeit gelassen und die Bücher auf mich wirken lassen ohne Druck und das Gefühl von Müssen. Das tat richtig gut und hat mir eine Menge toller Lesestunden beschert. Nicht mehr lange und ich darf von meinen Leseerlebnissen berichten. Freut euch drauf.

Neben diesen vier beendeten Büchern habe ich noch mit „Wo die Wölfe sind“ von Charlotte McConaghy begonnen. Ebenso eine Frühjahrsneuheit, auf die ihr euch freuen könnt. Alles in allem bin ich so auf 1030 gelesene Seiten gekommen. So darf’s im Februar gern weiter gehen.

Ich danke den Verlagen für die Bereitstellung der Leseexemplare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.