Gemeinsam lesen: „Die Birken wissen’s noch“ von Lars Mytting

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Die Birken wissen’s noch“ (Insel Verlag) von Lars Mytting. Ich bin auf Seite 24.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

“ ‚Wenn die wieder zu dir kommen, sag ihnen, ich will mit ihnen reden‘ „

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bisher kenne ich von dem Autor nur das Sachbuch „Der Mann und das Holz“. Dieses Buch ist, trotz des vermeintlich trockenen Themas, sehr unterhaltsam, daher wollte ich nun auch mal einen Roman von Lars Mytting lesen.

In „Die Birken wissen’s noch“ geht es um Edvard, der mit seinem Großvater auf einem abgelegenen Hof in Norwegen lebt. Seine Eltern sind nicht mehr am Leben, aber über die Umstände des Todes weiß Edvard nicht viel. Er begibt sich auf Spurensuche in die Vergangenheit seiner Familie. Edvard ist der Ich-Erzähler, erst nach und nach ergibt sich für ihn und den Leser ein Bild über die vergangenen Ereignisse. Noch habe ich zu wenig gelesen, um schon viel über die Geschichte sagen zu können, aber bereits der erste Eindruck spricht für das Buch. Edvard beobachtet seine Umgebung sehr genau und findet dafür wundervolle Worte. Das besondere der norwegischen Provinz und deren Einwohner nimmt viel Raum ein. Dieses Buch ist definitiv anders, als vieles, was ich bisher gelesen habe. In jedem Fall ist es auf eine ganz spezielle Art spannend. Ich freue mich jetzt schon auf die vielen Seiten, die noch vor mir liegen.

4. Hat dich ein Buch in seiner Übersetzung schon einmal gelangweilt, obwohl dich das Original richtig fesselte?

Diese Frage kann ich gar nicht richtig beantworten, denn ich habe noch ein Buch sowohl im Original als auch in der Übersetzung gelesen. Entweder das eine oder das andere. Lediglich innerhalb einer Reihe habe ich mal die Sprachen gewechselt. Band 1 bis 4 von Harry Potter habe ich auf deutsch gelesen und die anderen dann auf englisch. In beiden Varianten hat mich die Story überzeugt, so dass ich die Bücher kaum aus der Hand legen konnte.

Wer mehr erfahren will: Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher.

Lasst mir gern einen Kommentar da, was ihr gerade so lest.

12 Gedanken zu „Gemeinsam lesen: „Die Birken wissen’s noch“ von Lars Mytting

    1. Madame Klappentext Beitragsautor

      Liebe Zauberfee,
      ich habe bei Harry Potter die Sprache gewechselt, weil ich ab Band 5 zu ungeduldig geworden bin. Mir hat es einfach zu lange gedauert, bis die deutsche Ausgabe auf den Markt gekommen ist. 😉
      LG Kristin

      Antworten
  1. Nicole

    HI du 🙂
    das Buch klingt in der Tat total interessant. Vor allem der Titel hat etwas.
    Ich kann Frage vier leider auch nicht wirklich heute beantworten, denn im Original kann ich nicht lesen, warum? Dazu am besten meinen Beitrag ansehen 🙂
    Ich hoffe du hast richtig viel Freude mit deinem Buch und grüße dich ganz lieb
    Nicole

    Antworten
  2. MsBookpassion

    Guten Morgen ♥
    Das Cover sieht wirklich schön aus und die Geschichte klingt vielversprechend, mal was ganz anderes. Wünsche dir weiterhin viel Spaß mit dem Buch.
    Mir geht es da ähnlich. Ich lese eigentlich nur die Übersetzung, mein Englisch ist ziemlich eingerostet. 🙂

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jacky
    Mein Beitrag

    Antworten
  3. World of books and dreams

    Huhu,

    dein Buch kenne ich bisher noch gar nicht, aber ich bin mal gespannt, wie du es finden wirst und komme da bestimmt nochmal bei dir vorbei, um zu lauern. 😉

    Ich gehöre zu denen, die ein Buch nicht im Orignalen lesen, da es mir einfach zu anstrengend ist. Dabei weiß ich sehr wohl, dass ich bestimmt was verpasse. Aber zur Zeit ist es bei mir eh immer stressig und da brauche ich dann Entspannung beim Lesen. 😉

    Liebe Grüße
    Silke

    Mein Beitrag

    Antworten
  4. Isabell

    Hey 🙂
    Deine aktuelle Lektüre klingt ganz interessant, auch wenn es nicht für mich ist. Ich wünsche dir aber ganz viel Spaß beim Lesen.
    Die Übersetzung bei Harry Potter ist wirklich sehr gelungen. Ich habe die Reihe etliche Male auf deutsch und auf englisch gelesen und mir gefällt es in beiden Sprachen auch sehr gut.

    Liebe Grüße
    Isabell

    Antworten
    1. Mikka Liest

      Ach ja, und ich grübele gerade darüber nach, was der Originaltitel des Buches bedeutet, „Svøm med dem som drukner“… Mein Norwegisch ist ziemlich schlecht, aber ich glaube, er bedeutet sowas wie „Schwimme mit denen, die ertrinken“ – macht das irgendwie SInn für das Buch?

      Antworten
  5. Hannah

    Hej,

    ich bin verliebt in die nordischen Länder, allen voran Norwegen, deswegen lässt dein Buch mein Herz gleich ein wenig höher schlagen. Ich mag generell Bücher, die in einer schönen Umgebung spielen und wenn dann auch noch zauberhafte Worte dafür gefunden werden, ist es um mich geschehen! Bei Frage vier geht es mir wie dir, ich habe bis jetzt kaum ein Buch in Original und Übersetzung gelesen. Heute bin ich dabei mit The Maze Runner von James Dashner.

    Schönen Abend noch, Hannah

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.