Schlagwort-Archive: Lovelybooks

Der Lovelybooks Leserpreis 2016

Auch dieses Jahr ruft Lovelybooks wieder Leser dazu auf ihre Lieblingsbücher auszuzeichnen. Ihr könnt dabei die Jury sein. In insgesamt 14 Kategorien wird der Leserpreis in diesem Jahr vergeben. Während der Nominierungsphase (31.10 – 10.11.2016) wurden pro Kategorie 35 ermittelt, unter denen ihr jetzt eure Stimmen verteilen könnt.  Noch bis zum 22. November könnt ihr pro Kategorie bis zu drei Bücher wählen, denen ihr eure Stimme gebt. So wird ermittelt, welche Bücher den Goldenen, Silbernen und Bronzenen Leserpreis 2015 erhalten.

Ich finde es toll, dass man auch als Leser die Möglichkeit bekommt, für einen Preis abzustimmen. Verkaufszahlen sind schließlich nicht alles und auch die eine oder andere Juryentscheidung lässt mich manchmal fragend zurück. Aber jetzt liegt es an uns Lesern zu entscheiden.

wp-1479243041038.jpg

An diese Bücher habe ich meine Stimmen vergeben

In diesem Jahr habe ich die Nominierungsphase irgendwie verschlafen, meine Stimme(n) gebe ich aber jetzt in jedem Fall ab, denn auf diesem Weg kann man gut seine Wertschätzung für ein Buch oder einen Autor zum Ausdruck bringen.

Vorab noch eine kurze Erklärung zu meiner Stimmvergabe. Ich habe lediglich Büchern eine Stimme gegeben, die ich auch gelesen habe, denn nur so kann ich mir auch ein Urteil erlauben und meine Stimme guten Gewissens abgeben. So kommt es aber auch, dass ich in einigen Kategorien keine Stimme abgegeben habe.

Mit einem Klick auf die Grafik kommt ihr zur Abstimmung

Roman:
„Romeo & Romy“ von Andreas Izquierdo

Krimi:
„Das Paket“ von Sebastian Fitzek

Jugendbuch:
„Elanus“ von Ursula Poznanski
„Harry Potter und das verwunschene Kind“ von Joanne K. Rowling

Kinderbuch:
„Der Blackthorn-Code – Das Vermächtnis des Alchemisten“ von Kevin Sands

Historischer Roman:
„Die Schwester des Tänzers“ von Eva Stachniak
„Der Turm der Welt“ von Benjamin Monferat

Bester Buchtitel:
„So wüst und so schön sah ich noch keinen Tag“ von Elizabeth LaBan
„Das Paket“ von Sebastian Fitzek

Bestes Buchcover:
„Das Paket“ von Sebastian Fitzek
„Harry Potter und das verwunschene Kind“ von Joanne K. Rowling

Die weiteren Kategorien sind:

Hörbuch
Humor
Liebesroman
E-book only
Fantasy Science Fiction
Sachbuch und Ratgeber
Erotik

Auch in diesem Jahr habe ich während des Stöberns wieder Bücher entdeckt, die ich unbedingt noch lesen will. Da fällt einem mal wieder auf, wie viele tolle Bücher im Jahr so auf den Markt kommen. 🙂  Wenn ihr jetzt auch eure Stimmen abgeben wollt, erfahrt ihr auf der Seite zum Leserpreis 2016 mehr dazu.

Mit einem Klick auf die Grafik kommt ihr zur Abstimmung

Welche Bücher waren in diesem Jahr eure Favoriten? Lasst mir gern einen Kommentar da, für welche Bücher ihr abgestimmt habt.

Der Lovelybooks-Leserpreis 2015: Die Nominierungsphase

Auch dieses Jahr ruft Lovelybooks wieder Leser dazu auf, Bücher für den Leserpreis 2015 zu nominieren. Ihr könnt dabei die Jury sein. In insgesamt 14 Kategorien wird der Leserpreis in diesem Jahr vergeben. Noch bis zum 12. November könnt ihr pro Kategorie maximal 3 Bücher nominieren. Die jeweils 25 Bücher mit den meisten Stimmen landen auf der Shortlist. Bis zum 24. November habt ihr dann Zeit eure finalen Stimmen abzugeben. So wird ermittelt, welche Bücher den Goldenen, Silbernen und Bronzenen Leserpreis 2015 erhalten.

Ich finde es toll, dass man auch als Leser die Möglichkeit bekommt, für einen Preis abzustimmen. Verkaufszahlen sind schließlich nicht alles und auch die eine oder andere Juryentscheidung lässt mich manchmal fragend zurück. Aber jetzt liegt es an uns Lesern zu entscheiden.

Puh, die Entscheidung fiel mir auch in diesem Jahr nicht leicht, aber nach reiflicher Überlegung habe auch ich meine Nominierungen abgegeben. (Nur gut, dass man bis zu drei Bücher auswählen darf 🙂 ) Übrigens habe ich, mit zwei kleinen Ausnahmen nur Titel nominiert, die ich auch gelesen habe, denn nur so kann ich eine Aussage treffen, die ich auch vertreten kann.

Roman:
„S. – Das Schiff des Theseus“ von J.J. Abrams und Doug Dorst (Hier haben wir gleich zu Beginn eine Ausnahme. Dieses Buch ist so außergewöhnlich, dass ich es einfach nominieren musste, auch wenn ich bisher nur kleine Schnipsel und Auszüge gelesen habe. Das mit den Schnipseln meine ich übrigens wörtlich. Dem Buch liegt eine Vielzahl an kleinen Briefchen, Zeitungsartikeln, Postkarten und dergleichen bei, die alle zum Gesamtkunstwerk gehören. Dieses Buch hat mich in seinen Bann gezogen und wird definitiv bei mir einziehen.)
Die große weite Welt der Mimi Balu“ von Kati Naumann
Die letzten Tage von Rabbit Hayes“ von Anna McPartlin

Krimi:
Finderlohn“ von Stephen King

Jugendbuch:
„Layers“ von Ursula Poznanski
„Blätterrauschen“ von Holly-Jane Rahlens
„Finstermoos“ von Janet Clark

Kinderbuch:
„Die kleine Hummel Bommel“ von Maite Kelly und Britta Sabbag

Liebesroman:
„Die Tage in Paris“ von Jojo Moyes
„Das Beste, das mir nie passiert ist“ von Laura Tait und Jimmy Rice

Humor:
„Nenne drei Nadelbäume – Tanne, Fichte, Oberkiefer“  von Lena Greiner, Carola Padtberg-Kruse

Bester Buchtitel:
„Was fehlt, wenn ich verschwunden bin“ von Lilly Lindner
„Mein Herz und andere schwarze Löcher“ von Jasmine Warga

Bestes Buchcover:
„Layers“  von Ursula Poznanski
„Nightmares“ von Jason Segel und Kirsten Miller (auch dieses Buch steht bisher nur in meinem Regal, aber da dieses Buch ein Cover-Kauf war, nominiere ich es mit gutem Gewissen 😉 )
„Die letzten Tage der Rabbit Hayes“ von Anna McPartlin

Die weiteren Kategorien sind:

Hörbuch
E-book only
Fantasy & Science Fiction
Sachbuch und Ratgeber
Historische Romane
Erotik

Beim Stöbern ist mir mal wieder aufgefallen, wie viele Bücher ich noch nicht gelesen habe, obwohl sie in meinem Regal stehen, oder zumindest auf meiner Wunschliste. Außerdem entdeckt man auch immer wieder neue Titel für sich. Also, ich bin wirklich gespannt, welche Bücher es in die Top 25 schaffen. Wenn ihr jetzt auch eure Stimmen abgeben wollt, erfahrt ihr auf der Seite zum Leserpreis 2015 mehr dazu.

Lovelybooks Leser- und Bloggertreffen auf der Leipziger Buchmesse 2015

Am Samstag der Messe stand eines der Highlights für mich an, das Leser- und Boggertreffen von Lovelybooks. Ich hatte das Glück eine der begehrten Eintrittskarten zu bekommen, denn bisher hatte ich nicht die Möglichkeit zu einem der Treffen zu gehen. Dabei hört man immer alle Beteiligten davon schwärmen.

Pünktlich um 14 Uhr stand ich also vor dem Veranstaltungsraum und war schon ganz gespannt, was mich erwarten würde. So bot sich auch gleich die Gelegenheit mit anderen Teilnehmern ins Gespräch zu kommen. Da bekommt man auch mal eine Idee, wer sich hinter den Nicknames verbirgt.

Tina und Dani von Lovelybooks haben dann ganz charmant durch das Programm geführt. Das Team hat sich wirklich Mühe gegeben eine bunte Mischung zusammenzustellen. In der Talkrunde saßen Vertreter aus Presseabteilungen von Verlagen (Piper, Egmont/Lyx, Penguin UK), Autorinnen (Melanie Raabe „Die Falle“ und Wiebke Lorenz „Bald ruhest du auch“ – und schönere 🙂 Hälfte von Anne Hertz) aber auch eine Bloggerin gehörte zur Talkrunde.  Sie alle waren sich einig, dass Blogger immer wichtiger in der Literaturwelt werden (es werden ja auch immer mehr), da sie auch Büchern eine Stimme geben, die es in den klassischen Feuilletons wohl eher schwer hätten. Ich persönlich bin sowieso der Meinung, dass jeder das lesen sollte, was ihn am besten unterhält und nicht, was irgendein Kritiker für gut befindet. Schließlich ist die Welt der Bücher so bunt, da sollte auch die Kritiker- und Rezensentenwelt bunt sein.

Nach der Talkrunde hat Bettina Belitz ihren neuen Roman „Mit uns der Wind“ (script5) vorgestellt. Dabei geht es um eine junge Frau, die beim „Rock am Ring“-Festival auf der Suche nach ihrem Schwarm ist.

DSCI0045 DSCI0048

Abschließend stand die Ausgabe der Goodiebags auf dem Programm. Ich muss wirklich sagen, dass ich beeindruckt war. Mit so einem großen Geschenk hätte ich wirklich nicht gerechnet. Ganze 6 Bücher waren für jeden im schicken Lovelybooksbeutel. Dazu noch allerlei Lesezeichen, Postkarten und ein kleiner Badewal vom Magellanverlag. Die Mischung meines Goodiebags war richtig gut, daher war es gar nicht nötig, dass mir jemanden zum tauschen suchen musste 🙂

20150314_152114[1]

Mit vollen Händen und einem leckeren Cupcake im Bauch habe ich mich dann auf den Nachhauseweg gemacht. Wenn ich darf komme ich gern wieder, es hat wirklich Spaß gemacht. Und Danke an Lovelybooks für die tolle Organisation.